Kassensysteme

Jetzt vergleichen & Kosten sparen
Jetzt Angebote anfordern

Die moderne Touchscreen Kasse

Bei der Touchscreen Kasse handelt es sich um ein Kassensystem, das standardmäßig aus einem Touchscreen, einer Kassenschublade, einem Kartenlesegerät und einem Bondrucker besteht . Neben der genannten Hardware bietet diese Kassenlösung ein ausgeklügeltes Softwaresystem mit Schnittstelle zur Warenwirtschaft, CRM-Systemen und Buchhaltung. Damit ist die Touchscreen Kasse ein Gewinn für Logistik, Vertrieb und Marketing. Beim Einsatz mehrer Touchscreen Kassen, werden diese über ein zentrales Computersystem miteinander verbunden. So synchronisieren Sie Preisänderungen über einen Klick für alle Kassen. Um in größeren Handelsketten rechtzeitig auf Marktschwankungen zu reagieren, ist diese Eigenschaft der flexiblen Touchscreen Kasse unersetzbar.

Nicht willkürlich wird die Touchscreen-Kasse als PC-Kasse bezeichnet, denn sie ist ebenso leistungsstark und vielfältig. Die Bedienung erschließt sich intuitiv, wenn es darum geht, neue Warengruppen oder Artikel anzulegen. Auch hier ermöglicht die Touchscreen Kasse Ihnen größtmögliche Flexibilität. Neben dem standardmäßigen Zubehör lassen sich Touchscreen Kassen problemlos um einen Barcode-Scanner, einen Geldscheinprüfer oder eine Kundenanzeige erweitern.

Touchscreen-Kasse mit Geldschublade und Bondrucker

Die Vorteile der Touchscreen-Kasse

  • Anlegen verschiedener Produktkategorien und Gutschriften
  • Schnittstelle zwischen Warenwirtschaftsystem, CRM-System und Buchhaltung
  • Synchronisation von Produktpreisen über das zentrale Computersystem an allen Kassen
  • Rechtssicheres Archivieren der Daten auf dem Computersystem
  • Lückenlose Erfassung der täglichen Karten- und Barumsätze für das Finanzamt und die Buchhaltung (Z-Bons)

Für welche Betriebe eignet sich eine Touchscreen-Kasse?

Eine Touchscreen Kasse ist prädestiniert für den Einsatz im Groß- und Einzelhandel, besonders dann, wenn mehrere Kassen benötigt werden. Zum einen wegen der Synchronisation von Preisen per Knopfdruck für alle Kassen. Zum anderen wegen den breiten Produktpaletten, die über dieses Kassensystem simpel eingepflegt, verwaltet und ebenfalls synchronisiert werden. Die Touchscreen Kasse bietet im Einzelhandel somit große Vielfalt bei wenig Aufwand.

Ebenso praktisch sind Touchscreen-Kassen für Restaurantketten. Durch das Anbinden der lokalen Kasse an ein zentrales Computersystem kann der Hauptverantwortliche alle Umsätze der verschiedenen Standorte einsehen. Auch Preisänderungen oder neue Speisepläne werden automatisch für alle Kassen übernommen. So reagieren Sie flexibel auf aktuelle Ernährungstrends.

Was sind die Kosten für eine Touchscreen-Kasse?

Die Kosten für eine Touchscreen-Kasse liegen zwischen 500 und 1500 Euro. Dabei variiert der Preis je nachdem, welche zusätzliche Ausstattung gewünscht ist und, wie komplex die Anforderungen an die Kassensoftware sind.

Auf dem Bild ist die Illustration einer Touchscreen Kasse mit Bondrucker und Kartenlesegerät zu sehen